Die Frau hinter den bunten Booten: Interview mit Christianna Economou

Künstlerin Christianna beim Bauen der KORRES Miniatur-Boote im Projekt Künstlerin Christianna beim Bauen der KORRES Miniatur-Boote im Projekt

Kunst, Ästhetik und die griechische Tradition sind seit Jahrzehnten fester Bestandteil unserer Markenphilosophie. In diesem Jahr erwecken wir unsere Feiertagstradition mit Christianna Economou zum Leben - einer aufstrebenden, jungen griechischen Künstlerin, die lokale Bräuche am Leben erhält, indem sie Boote auf den griechischen Inseln restauriert. Gemeinsam haben wir unsere eigenen "Boote der Hoffnung" geschaffen, um zusammen mit der Tradition der Karavakia Kunst und Schönheit für die Feiertage zu verbinden.

Wir haben uns mit Christianna getroffen, um mehr über sie, ihre Kunstwerke und natürlich ihre Lieblingsprodukte von KORRES zu erfahren.

Verrate uns, Christianna, wo wohnst Du im Moment?

Ich pendle im Moment zwischen Athen und Paros hin und her. Auf Paros befindet sich mein neues Studio bzw. mein Showroom. Nachdem ich sechs Jahre in London und dann drei Jahre auf Schoinoussa - einer sehr kleinen Insel in den Kleinen Kykladen - verbracht habe und wo ich das Projekt "Fearless Boats" startete, hab ich beschlossen, dass ich gerne noch mehr Zeit direkt am Meer verbringen möchte. Allerdings lieber auf einer etwas größeren Insel, wo die Dinge oftmals leichter umzusetzen sind.


Insel Paros


Wie kam es zu der Idee, vernachlässigte, alte Boote auf den griechischen Inseln zu restaurieren? Erzähle uns ein wenig über Deine Beweggründe und Dein Projekt "Fearless Boats".

Während meines Studiums der Bildhauerei am Central Saint Martin's College of Art and Design in London haben mich meine beiden großen Leidenschaften - die griechischen Traditionen und das Meer - dazu gebracht, meine Dissertation über all die schönen griechischen Traditionen zu schreiben, die in den letzten Jahren leider vernachlässigt oder zerstört wurden. Unmittelbar nach meinem Abschluss beschloss ich dann nach Hause zurückzukehren und mein Projekt "Fearless Boats" (καράβια Που Δεν Φοβήθηκαν) zu starten. Im Rahmen des Projektes restauriere ich alte, verfallene, traditionelle Fischerboote, die sogenannten "caiques", und baue sie zu Kunstwerken um. Diese Kunstwerke verbleiben im Hafen der jeweiligen Insel - außerhalb des Wassers - und dienen als Huldigung aller griechischer Caiques, die in den vergangenen Jahren zerstört wurden. Außerdem sind sie eine Hommage an die griechische Schiffbautradition sowie an alle Seeleute und unsere Meere. Bislang habe ich sieben Caiquen restauriert.

Traditionelles griechisches Schifferboot, das restauriert wurde
Eins von Christiannas Kunstwerken

Was hältst Du von der Zusammenarbeit mit KORRES?

Ich liebe die Zusammenarbeit - sowohl KORRES als auch meine Marke ALL WE SEE IS THE SEA (--> Produkte zu finden unter ALL WE SEE IS THE SEA) teilen die gleiche Denkweise und eine große Leidenschaft für Griechenland sowie seine Tradition. Daher freue ich mich über die Chance zusammenzuarbeiten.

Erzähle uns von den KORRES-Booten, die Du für uns entworfen hast. Wie sah der Prozess aus?

Ich habe das Projekt "Karavakia" oder auch "Boote der Hoffnung" in den letzten drei Jahren umgesetzt. Und obwohl es ein sehr zeitaufwändiges Projekt ist, da jedes kleine Detail handgefertigt werden muss, macht es mir großen Spaß.

Ein paar Impressionen von Christianna bei der Arbeit

Wie verbringst Du dieses Jahr die Festtage?

Mit der Familie und Freunden! 

Und noch zum Abschluss: Was ist Dein Lieblingsprodukt von KORRES?

Die Reinigungscreme von KORRES mit griechischem Joghurt - auf jeden Fall. Sie ist zart, riecht gut und ist ideal für meine rissige Haut, wenn ich im Winter draußen arbeite.

Entdecke Christiannas Lieblingsstücke zum Verschenken in unserem X-MAS Shop.

Über Christianna: Christianna Economou ist eine junge Künstlerin, geboren und aufgewachsen in Athen, Griechenland. Sie studierte Bildende Kunst (Bildhauerei) am Central Saint Martins College of Art and Design und am Chelsea College of Art and Design in London. Während ihres Studiums arbeitete sie für BROWNS FASHION als Teil des Teams der Grafik-Abteilung. 2015 zog sie zurück in ihre Heimat und startete ihr eigenes Projekt "Fearless Boats" auf den Kykladen. Im Rahmen dieses Projektes restauriert sie alte,verfallene, traditionelle Fischerboote, die sogenannten "caïques", und verwandelt sie in Kunstwerke. Gleichzeitig hat sie eine inspirierende Marke "All We See Is The Sea" geschaffen. Alle Stücke haben eine tolle Qualität, sie sind angelehnt an griechische Traditionen und werden in ihrem Atelier auf der Insel Paros, wo sie seit drei Jahren lebt, mit Liebe zum Meer handgefertigt.